Wir sind in Deutschland!!!

Hallo ihr alle,

die letzten Wochen waren mal wieder turbulent kann ich euch sagen. Wir sind gesund und munter mit 6 Stunden Verspätung in Hamburg angekommen. Mama hat tief durchgeatmet als sie endlich deutschen Boden unter den Füßen hatte. Sie sagt jetzt ist alles gut und ich kann kommen, wann ich will. Ich soll nur genügend Vorwarnung geben, damit Papa auch dabei sein kann, wenn ich die Welt erobere. In der Nacht vom Flug bin ich außerdem zum zweiten Mal Cousin/Cousine geworden :D Ich freue mich schon ganz doll Rafael und die kleine Lina bald kennenzulernen. Mama und Papa haben sich in den ersten Tagen erstmal um wichtige Termine gekümmert - so was langweiliges wie Krankenversicherung und Anmeldung beim Amt. Aber sie haben auch Betti getroffen. Betti ist Mamas Hebamme - und die klang sehr nett. Sie hat Papa auch gleich mit eingebunden und ihm gezeigt, wie er fühlen kann wie ich gerade liege und ein echtes Hörrohr um meinem Herzen zuzuhören hat er auch geliehen bekommen. 

Natürlich haben wir auch Oma und Opa aus Stellungen, Oma aus Altona, meine Uromas usw. alle getroffen. Und wir haben unsere Wohnung bezogen. Mama hat gleich am ersten Abend alles ausgepackt und schön gemacht. Papa war ein bisschen müde - das war mal ungewohnt, sonst ist es immer andersrum :D.

Einen Geburtsvorbereitungskurs haben Mama und Papa auch gleich am ersten Wochenende gemacht. Puhh das war ganz schön lange, aber es war da sehr gemütlich und Mama und Papa haben sich auch gut mit den anderen Paaren verstanden und noch ein bisschen was neues gelernt - aber nicht so viel, weil sie ja in Kanada auch schon viel gehört haben. Beim Yoga war Mami auch schon - da wurde ich wieder schön geschaukelt.

Am Dienstag hatte Mama dann ihren ersten Termin beim deutschen Frauenarzt. Da wurde erstmal eine viertel Stunde lang CTG gemacht - also mein Herzton aufgezeichnet mit so einer Zick-Zack-Linie und die Wehentätigkeit von Mama. Ich hab immer gegen diese Nupsies vom CTG getreten - die waren nämlich kalt und außerdem hats Spaß gemacht. Wehen hat Mama noch keine und mein Herzschlag ist immer wenn ich mich bewegt habe hoch gegangen. So konnte Mama dann sehen, wie anstrengend das toben in ihrem Bauch ist :D. 

Die Ärztin hat dann auch nochmal Ultraschall gemacht, weil in Deutschland 3 Ultraschall normal sind und ich glaube sie war auch einfach ein bisschen neugierig. Papa war leider nicht dabei - der ist ja unter der Woche immer in Stuttgart. Extra für Papa hat die Ärztin dann auch noch ein schönes Foto von mir gemacht. Ich habe immer zwischendurch auf meinem Daumen gelutscht und habe dadurch mein Gesicht versteckt. Aber im 3D Ultraschall kann man mich dann doch ganz gut erkennen :D.

Achja und Mama hat uns auch beim Krankenhaus angemeldet, damit die wissen, dass wir irgendwann einfach mal reinspazieren. Mama hat eine kleine Privatführung bekommen und durfte sich dann auch den Kreißsaal und die Station angucken. Also wenn alles wie geplant läuft werde ich im Agaplesion Diakonieklinikum Hamburg geboren. Das ist das frühere Dlim Krankenhaus - da wurden meine Mama und mein Onkel auch schon geboren :D. 

Morgen fahren Mama und ich mit dem Zug zu Papa nach Stuttgart - Fliegen darf Mama jetzt leider nicht mehr. Ich freu mich schon ganz doll Papa wieder zu hören. Außerdem mag ich das immer, wenn er Mamas Bauch eincremt - dann trete ich ihn manchmal ein bisschen, aber das ist nur aus Spaß. 

Bis bald ihr Lieben,

Eure Kekspackung

 

So geht es weiter:

  • Nächste oder übernächste Woche: Treffen mit der Hebamme
  • 23.10. Vorsorgetermin beim Frauenarzt
  • 28.10. Vorsorgetermin beim Frauenarzt
  • 30.10. Vorsorgetermin beim Frauenarzt